Tagesarchiv: 13. Juni 2011

Der zerbrochene Stock

Natürlich, es gibt Unruhen in Nordafrika, seit Monaten – im Grunde seit Jahren. Die "DieLinke" erkennt Antisemitismus sogar in den eigenen Reihen, kaum dass Duisburger Parteiplakate  im ganzen Land bekannt wurden. Und erledigt das Problem auf eine Weise, von der die eigenen Leute sagen, sie sei demokratiefern.

Die Hilfe für Griechenland wird wohl per Dauerauftrag gelöst – dafür steht vermutlich demnächst jedem Bundesbürger ein Gratisurlaub am Mittelmeer ins Haus.

Was ist das alles aber neben den Problemen direkt vor der Haustür? Im Rahmen frühfeministischer Gewaltbereitschaft wurde Joschis Stock mit brachialer Gewalt zerstört.

Annika, Lioba und Lola waren Zeugen. Und in einem Akt geschwisterlicher Liebe und Hilfsbereitschaft hat Annika einen neuen Stock besorgt. 

Schöne Pfingsten.