Kunstpalast nach zwei Jahren wieder eröffnet

17 Franz Marc - Akte Unter Baeumen E8916499bf in Der Kunstpalast  –  alter Kunstort in Düsseldorf, ist nach seiner Renovierung (zwei Jahre) wieder eröffnet. 

Und – für zwei Wochen ist der Eintritt  "för ömseuns" (gratis – für Zugereiste).  Leider nur für zwei Wochen, und leider ist die Art-Card, um das einmal zu erwähnen – obwohl dafür unser Kunstpalast nichts kann, die ArtCard, mit der man ja fast alle Kunstorte in Düsseldorf aufsuchen kann, wie ich finde, zu teuer. Aber das ist eine andere Geschichte und ändert nichts daran, dass man zur Zeit alte Bildbekanntschaften auffrischen kann. Und Neues entdecken kann (wie z.B. Thomas Schütte) . 

Die auf den ersten Blick eigenwillige Webadresse zeigt auf eine Site, in deren Inhalte man einiges (unter anderem die Öffnungszeiten) finden kann  – aber Kunst sollte man, wie die Liebe, gutes Essen und einen Sonnenuntergang, eher "live" erleben.

Hier der  Link, hilfreich ist er auf alle Fälle:  http://www.smkp.de  
(SM  steht für  "Stiftung Museum"  – KP spricht für sich)

Vielleicht sieht man sich.

Fangen wir einfach an …

… diese Site wird wohl, wie so viele im Netz, irgendwo auch immer "Baustelle" sein, immer wird sich nicht nur der Inhalt ändern, sondern oft auch die Form. 
Aber, liebe Anwohner, Freunde, Leser und Mit-Admins, fangen wir einfach an. Schreiben wir, was uns einfällt,  "posten" wir die Neuigkeit von denen wir erfahren  –  richten wir uns auf diese Seite ein. Falls noch jemand  "Service-Wünsche" hat – einfach schreiben, oder,  noch besser –  den Service hier anbieten.

Damit die "Site" Sinn macht, damit  sie für uns alle einen Gebrauchswert hat, helft bitte. Machen wir die Site bekannt, weisen wir  bei Freunden und Nachbarn  auf dieBach820-150x110 in se  Site  hin. Machen wir diese Website  zu  "unserer"  Seite.

Jeder, der lokal etwas mitteilen möchte,  der für sich seinen Verein oder seine Idee werben will – der kann es hier tun.  Bei kommerziellen Anliegen – bitte Rücksprache mit einem der Admins. Kontakt-Adressen stehen unter "Impressum"  (ich hoffe, es werden mal mehr).

 

Katholische Volksschule Helmutstraße

In "eigener Sache"  frage ich mal,  ob zufällig jemand,  so um den Jahrgang 1948/49 herum,  in der  damaligen "Kathohlischen Volksschule Helmutstraße", in Düsseldorf-Rath,  zur Schule gegangen ist. 
Oder als Kind mal auf der Eckampstraße wohnte.  Damals als einige der Häuser noch in Trümmern lagen.

Oder bei Pfarrer Neuhaus zur Kommunion ging.

Warum? Weil man im Alter sentimental wird und aus einem Mangel an Zukunft seine Vergangenheit sucht.
Was sonst?

 

 

Kurzmeldungen aus dem Umland

In Ratingen wird  "Kunst"  eröffnet –

http://www.rp-online.de/duesseldorf/ratingen/nachrichten/ratingen/Neue-Ausstellungen-oeffnen_aid_993955.html

und für alle  Bauherrn bzw. Eigenheimbesitzer  etwas über Keller-Kraftwerke

http://www.rp-online.de/duesseldorf/ratingen/nachrichten/ratingen/Keller-Kraftwerk-im-Test_aid_993954.html

 

 

 

Lärm in Düsseldorf

Hier ist es die Straßenbahn, die Anwohner stört.

http://www.rp-online.de/duesseldorf/duesseldorf-stadt/nachrichten/Bahnlaerm-nervt-Anwohner_aid_993758.html

 

Das Problem  "schlechte Schienen" – zu hohe Geschwindigkeit, das kennen wir bekanntlich auch "im Loch".

 

Wölfe im Aaperwald …

 
220px-Wolf 6101 in  … sind es nicht. Aber streunende Hunde aus der Gegend zwischen Hubbelrath und Erkrath scheinen wohl mindestens acht Rehe in den letzten Monaten gerissen zu haben. Spaziergänger sind aufgerufen, wildernde Hunde beim Gartenamt bzw. den entsprechenden Förstern zu melden. 390px-Monument For The Last Wolf In Westphalia1-195x300 in
 

Bilder aus Wikipedia

 

Was uns am Herzen liegt

Da ist der Lärm der Bundesbahn, die Grund- bzw. Hochwassersituation, die "Rettet den Aaper Wald" Aktion, die Unabwägbarkeit des Firmenbahnverkehrs, dort wo die Theodorstraße ins Zentrum von Rath führt. Es ist die mangelhafte Infrastrukur "Im Loch" (kein Lebensmittelladen, kein Kiosk)   – – von den Bedrohungen aus der Deutschland-  oder gar der Weltpolitik ganz abgesehen.   Sprechen wir drüber!   Allen Lesern  ( und zukünftigen Autoren, "Informanten" und Redakteuren) Frohe Ostern        

Termine – Stadtbücherei Rath

 

  • Darf´s ein wenig mehr sein? Sabina Ritterbach Skaletz, Vernissage am Freitag, 6.5.11, 19:00 Uhr
  • Internet- und Computersucht, 11.5.11, 19:00 h (Dr. Thomas T. Tabbert, Medieninformatiker)

 Bücherei Düsseldorf-Rath, Westfalenstraße 23, Tel. 89-94 151

(an der Stelle einen herzlichen Dank an das sehr engagierte Team der Stadtbücherei Rath)

 

 

Wülfrath – Zeittunnel

Die Zeittunnelsaison dauert vom 17.4. bis zum 3.10.2011.

Erleben Sie einen ungewöhnlichen Ausstellungsbesuch an einem ungewöhnlichen Ort: In dem alten Abbautunnel des Kalksteinbruchs Bochumer Bruch. Wülfrath liegt im größten Kalksteinabbaugebiet Europas und die stillgelegten Kalksteinbrüche bieten eine faszinierende Landschaft aus schroffen Felsen, Natur und Resten der alten Industrieanlagen. http://www.wuelfrath.net/kultur-tourismus/museen-ausstellungen/zeittunnel/ Auf der Seite des "Zeittunnels"  gibt es auch einen Veranstaltungskalender. Leider, das soll nicht unerwähnt bleiben, ist das Ganze nicht so "ganz billig". Ob es sich für uns (also meine Familie) gelohnt hat,  werde ich hier posten, sobald (in den nächsten Wochen) wir dort waren.  Vielleicht ist aber auch jemand schneller ?  

( Falls jemand dazu schon Bilder gemacht hat – die stellen wir gerne ein)